Home » Germany » Volker Braun

Volker Braun

Biography

Volker Braun was born in 1939 in Dresden. He worked in various manual jobs before studying philosophy in Leipzig. While initially supportive of East German socialism, he changed after the Prague Spring and became more critical and was monitored by the East German police. He was very much involved in theatre, working for the Berliner Theater Ensemble, for which he also wrote plays. He became increasingly critical of the system and, allegedly, nine secret police and thirty-two informants were watching him. His best-known novel, Hinze-Kunze-Roman [The Tom, Dick and Harry Novel], which started life as a play, was held up by the East German authorities and was first published in the West and only in East Germany four years later. He has continued his criticisms of East Germany after German reunification and continues to publish. He has written plays, poetry, novels and stories.

Books about Volker Braun

Rolf Jucker: Volker Braun (articles in English and German)

Other links

Volker Braun
Volker Braun
Volker Braun (in German)
Volker Braun (in German)
Volker Braun (in German)

Bibliography

1963 Der feuertragende Prometheus
1965 Provokation für mich: Gedichte
1966 Vorläufiges
1966 Kipper Paul Bauch
1967 Kriegserklärung
1970 Wir und nicht sie; Gedichte
1972 Gedichte
1972 Das ungezwungene Leben Kasts; drei Berichte
1972 Die Kipper: Schauspiel
1973 Tinka
1974 Gegen die symmetrische Welt: Gedichte
1975 Stücke
1976 Es genugt nicht die einfache Wahrheit
1977 Unvollendete Geschichte
1977 Der Stoff zum Leben
1977 Zeit-Gedichte
1977 Posiealbum 115
1979 Training des aufrechten Gangs: Gedichte
1981 Stücke 2
1983 Berichte von Hinze und Kunze
1983 Guevara oder Der Sonnenstaat
1984 Rimbaud: ein Psalm der Aktualität
1985 Hinze-Kunze-Roman [The Tom, Dick and Harry Novel]
1987 Langsamer knirschender Morgen
1988 Lenins Tod
1988 Verheerende Folgen mangelnden Anscheins innerbetrieblicher Demokratie: Schriften
1989 Annatomie
1990 Der Stoff zum Leben
1990 Bodenloser Satz
1992 Böhmen am Meer: ein Stück
1992 Iphigenie in Freiheit
1992 Die Zickzackbrücke : ein Abrisskalender
1995 Der Wendehals. Eine Unterhaltung
1995 Das Nichtgelebte: eine Erzählung
1996 Lustgarten, Preussen: ausgewählte Gedichte
1996 Die vier Werkzeugmacher
1998 Wir befinden uns soweit wohl, wir sind erst einmal am Ende: Äusserungen
1999 Tumulus
2000 Das Wirklichgewollte
2000 Lustgarten, Preussen: ausgewählte Gedichte
2002 Wie es gekommen ist: ausgewählte Prosa
2004 Das unbesetzte Gebiet [The Unoccupied Area]
2004 Der berüchtigte Christian Sporn; Ein anderer Woyzeck: zwei Erzählungen
2005 Auf die schönen Possen: Gedichte
2005 Provokation für mich: Gedichte
2007 Das Mittagsmahl
2007 Vor den Ruinen: fünf Gedichte
2008 Machwerk oder Das Schichtbuch des Flick von Lauchhammer
2009 Der Stoff zum Leben: 1 – 4 ; Gedichte
2009 Werktage I. Arbeitsbuch 1977-1989
2010 Kassensturz – Volker Braun und Zeitgenossen
2011 Die hellen Haufen
2014 Werktage II. Arbeitsbuch 1977-1989
2014 Rubble Flora: Selected Poems
2015 Demos, Die Griechen / Putzfrauen (drama)
2016 Handbuch der Unbehausten (poetry)
2019 Verlagerung des geheimen Punkts. Schriften und Reden
2019 Handstreiche